Politik & Gesellschaft

Politik, Gesellschaft, Verwaltung – die Wechselwirkungen zwischen Öffentlichkeit und Innovation sind zahlreich und finden auf mannigfaltigen Ebenen statt. In der Vergangenheit war technologischer Fortschritt stets der Katalysator für Wachstum, Wohlstand und gesellschaftlichen Progress. Nichtsdestotrotz standen gerade auch die Frühphasen der industriellen Revolutionen im Zeichen massiver Umverteilungsproblematiken und sozialer Unsicherheit. Ihr Erfolg war letztlich auch bedingt durch die Integration der wirtschafts- arbeits- und bildungspolitischen Entscheider.

Die Vorzeichen am Markt und im Wettbewerb sind nicht mehr die der letzten industriellen Revolution. Globalisierung und Digitalisierung schweißen Staaten, Volkswirtschaften und Märkte zusammen. Produkte und Dienstleistungen treten zunehmend in die digitaler Form auf, überwinden regionale Beschränkungen, interagieren miteinander und skalieren in Netzwerken. Die Politik ist gefordert: in ihrer Rolle als Bereiter eines potenten wirtschaftlichen Fundaments gilt es, Innovation zu treiben und zu fördern. Gleichzeitig muss sie etwaige Konsequenzen frühzeitig antizipieren, sei es in punkto Daten-, Arbeitnehmer- oder Verbraucherschutz. Und letztlich muss sie auch ihr eigenes Produkt- und Dienstleistungsportfolio auf die neuen Gegebenheiten ausrichten.

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die heutige Gesellschaft aus? Während universale Prognosen schwer zu treffen sind, treten richtungsweisende Tendenzen in einzelnen Teilbereichen deutlich zu Tage: In der Bildung wird beispielsweise der Aufbau digitaler und interpersoneller Kompetenzen zum Schlüsselfaktor. In der regionalentwicklung nimmt die Vernetzung heterogener Akteure in Industrieclustern eine immer wichtigere Rolle ein. Der administrative Apparat wird digitalisiert, Bürgerservices und -ämter wandeln sich dramatisch. Mit Quantencomputern und künstlicher Intelligenz drängen hochgradig disruptive Technologien auf dem Markt für die bislang kein regulativer Rahmen existiert.

Zugehörige Themen

  • Production & Automation

    Der Industriestandort Deutschland ist in besonderem Maße von der erfolgreichen Umstellung auf Industrie 4.0 abhängig: Eine zweistellige Millionenzahl an Arbeitsplätzen entfällt unmittelbar oder mittelbar auf das produzierende Gewerbe. Neue Anlagen, Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsmodelle bieten Chancen, künden aber gleichzeitig von massiven Disruptionen, auch in der Arbeitsmarktpolitk. Für eine nachhaltig erfolgreiche Industrie 4.0 ist das Zusammenwirken aller Akteure aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft elementar.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Smart Production bildet eine Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft. Das Netzwerk bildet die Zentrale des regionalen Industrie 4.0 Clusters. Auf Basis dieser der interdisziplinären unterstützt das Netzwerk Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung in einer fundierten, ganzheitlichen Evaluation gesellschaftspolitischer Chancen und Risiken und befähigt diese Akteure in der Konzeption wirksamer und konstruktiver Reformen und in der Schaffung potenter wirtschaftlicher Strukturen.

  • Services

    Öffentliche Institutionen sehen sich mit einem dynamischen Szenarios konfrontiert in dem Kosten- und Transformationsdruck nur zwei Triebfedern darstellen. Um der Komplexität dieses Settings zeitnah und wirksam entgegenzutreten ist immer häufiger spezielles Know-How und und unmittelbare Lösungen gefragt – Paradedisziplinen der neuen Serviceökonomie. Politische Entscheider dagegen sind in Fragen der Technologieneutralität und Anbieterabhängigkeit auch bezüglich eines gerechten Wettbewerbs gefragt.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Smart Production unterstützt Akteure aus Politik und Gesellschaft bei der Implementierung digitaler Service- und Prozessstrukturen. In Zusammenarbeit mit den Netzwerkmitgliedern können die individuellen Bedarfe und spezielle Anforderungen öffentlicher Institutionen in funktionale Angebote integriert und in den direkt entsprechenden Units implementiert werden.

  • Processes & Consulting

    Das "E-Government" verspricht flexiblere Prozessabläufe und einen unmittelbareren, direkteren Bürgerdialog. Schon die partielle Digitalisierung eines so komplexen Apparats wie der öffentlichen Verwaltung ist eine Herausforderung und kann selten von den entsprechenden Behörden intern bewerkstelligt werden. Insbesondere bei sensiblen Prozessen ergeben sich zu der eigentlichen Implementierung noch substantielle Anforderung bezüglich Daten- und Cybersicherheit. Und wo der Bürgerdialog betroffen ist werden umfassende Change-Kommunikation und Prozess-Initiation zwingend erforderlich. Professionelle Beratungsangebote stellen die notwendigen Digitalkompetenz bereit. Smart Production unterstützt öffentliche Institutionen mit Implementierungsexpertise und der Vermittlung geeigneter Berater.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Smart Production unterstützt Akteure aus Politik und Gesellschaft bei der Implementierung digitaler Service- und Prozessstrukturen. In Zusammenarbeit mit den Netzwerkmitgliedern können die individuellen Bedarfe und spezielle Anforderungen öffentlicher Institutionen in funktionale Angebote integriert und in den entsprechenden Units direkt implementiert werden.

  • Data & IT

    Innovative Administrations- und Partizipationskonzepte wie e-Citizenship, Open Government oder Smart City erhöhen die Verwaltungseffizienz, aber auch die Anforderungen an Datenschutz. Dem digitalen Bürger steht der gläserne Bürger entgegen. Wo sensible Daten erfasst und gespeichert werden, wächst die Anforderungen an die Cybersicherheit, die zuletzt gar zu einem Schwerpunkt nationaler und supranationaler Sicherheit geworden.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Im Netzwerk erhalten Entscheidungsträger aus Politik und Gesellschaft kompetente Beratung bezüglich verschiedener Datenerfassungs- und Analyseverfahren. Smart Production informiert darüber hinaus in Workshops und Netzwerkforen regelmäßig über aktuelle Verfahren und Neuerungen in den Bereichen Datenschutz und Privatsphäre. Im Bereich Cybersicherheit, Datenspeicherung und Infrastruktur steht das Netzwerk der öffentlichen Hand als Vermittler und Aufklärer zur Seite. So können Kernherausforderungen in der Implementierung moderner Systeme frühzeitig identifiziert und nachhaltig realisiert werden. Die Technologie aus Netzwerkprojekten wie dem Smart Factory Demonstrator kann künftig auch in der Entwicklung innovativer "Smart City"-Konzepte dienen.

  • Virtual Dimensions

    Anwendungsbeispiele für Virtual Reality finden sich auch im öffentlichen Raum, etwa in der Stadt-, Raum- oder Infrastrukturplanung. Dort dient sie einerseits einem agileren Planungsprozess, andererseits veranschaulicht sie Bauvorhaben schnell und prägnant und befördert damit den Dialog mit Bürgern, politischen Gremien und verschiedenen Anspruchsgruppen.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Smart Production führt Akteure aus Politik und Gesellschaft erfolreich in die virtuelle Dimension. Im Netzwerk vereinen sich führende Spezialisten aus den Bereichen Simulation und Peripherie. Diese Kompetenz bietet Entscheidungsträgern eine solide Basis auf der mögliche Anwendungs- und Einsatzszenarien valide erörtert und zeitnah implementiert werden können.

  • Mensch & Arbeit

    Das die Digitalisierung einer Disruption des Arbeitsmarktes gleichkommt ist unbestritten. Unklar ist hingegen die Ausschlagrichtung dieser Entwicklung. Für Politik wie Wirtschaft gilt es gleichermaßen, anbahnende Änderungen und Einschnitten zu antizipieren und etwaige Negativausschläge mit tragfähigen Programmen zu kompensieren.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Smart Production bietet Entscheidungsträgern aus Politik und Gesellschaft ein offenes Forum und eröffnet seinen Mitgliedern das Netzwerk damit die Möglichkeit, aktiv am politischen Diskurs zu partizipieren. In der Entwicklung der Netzwerkmitgliedern werden neue Technologien häufig mit korrespondierenden Fortbildungskonzepten entwickelt. Somit gewährleistet das Netzwerk solide Konzepte zur Beantwortung gesellschaftspolitischer Fragen bezüglich disruptiver Implikationen der Automationstechnologie.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×