Logistic & Supply Chain

Die Logistik befasst sich mit der Planung, Steuerung, Optimierung und Durchführung von Güter-, Informations- und Personenströmen. Eine Optimierung dezidierter, produktbezogener Ströme – also der Lieferkette – wird unter dem Term Supply Chain Management zusammengefasst und zielt unter anderem auf möglichst minimale Liefer- und Lagerkosten sowie auf eine höchstmögliche Produktverfügbarkeit.

Konventionelle Lieferketten zeigen sich mit zunehmender Komplexität anfällig für Silo-Bildung und Informationsasymmetrie. Innovatives Supply Chain Management kann nicht nur diese Problematik auflösen. Im Zuge von Agilitätsgewinnen lassen sich Effizienz und Effektivität deutlich optimieren. Enorme Potenziale entstehen mit der Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz und dem autonomen Fahren.

Die Lieferkette von morgen zeigt sich agiler, schlanker und in großen Teilen automatisiert. Dieser Umbruch bezieht sich nicht nur auf den Versand mit Drohnen oder die Schwarm-Algorithmen automatisierter Fuhrparkflotten. Das IoT erlaubt eine immer direktere Kommunikation zwischen Empfängern, Sendern und Kurieren. Die Blockchain-Technologie verspricht neue Maßstäbe im Bereich Compliance zu setzen.

Zugehörige Akteursfelder

  • Produktion & Transport

    Die industrielle Produktion ist naturgemäß einer der Hauptnutznießer intelligenter Automationstechnologie. Smarte Verknüpfung, automatisierte Steuerung und intelligente Überwachung revolutionieren das Zusammenspiel von Produktentwicklung, Produktion und Logistik. Die Forcierung dieser Technologien ist gleichermaßen Chance wie grundlegende Bedingung für eine leistungs- und zukunftsfähige Industrielandschaft. Auch die Lieferkette wird sich im Zuge der Digitalisierung grundlegend ändern. Als materialintensive Branche ist das Produktionswesen davon insbesondere betroffen. B2B-Marktplätze, "Transport-as-a-Service" oder autonomes Fahren bilden nur einen Ausschnitt im Portfolio anstehender Disruptionen. Der Implementierungsgrad ist komplex, denn beinahe jede technologische Innovation lässt sich auf die Logistik projizieren. Die richtige Technologie zur richtigen Zeit mit dem richtigen Anbieter – eine Kernherausforderungen für das langfristige Bestehen in der hochdynamischen Logistikbranche.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Produktion und Transport befinden sich inmitten des Spannungsfelds zahlreichen Schlüsseltechnologien. Ind er Konsequenz setzt eine nachhaltige Transformation in diesen Bereichen eine tiefgreifende Expertise innerhalb dieser Felder und ein belastbares interdisziplinäres Verständnis voraus. Eine Voraussetzung die sich vor allem in KMU in der Realität schwer abbilden lässt. Smart Production betreibt aktiv einen multilateralen Wissenstransfer zwischen Bedarfsträgern, Forschung und Implementierungsspezialisten und befähigt KMU aus Produktion und Logistik in ihren Transformationsbestrebungen.

  • Lösungen

    Mehr Automation erfordert neue Anwendung zur Steuerung. Moderne Datenverarbeitung, Kommunikationssysteme und Ortungsdienste eröffnen vielversprechende Möglichkeiten für das Management moderner Lieferketten sowie die Fuhrpark- und Transportorganisation.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Innovative Lösungen haben nicht nur das Potential den zunehmenden Komplexitätszuwachs aus der Globalisierung aufzufangen sondern auch – in Folge optimierter Prozesslogiken – das Supply Chain Management drastisch zu vereinfachen. Unternehmen im Netzwerk profitieren hierbei insbesondere vom stetigen Wissenstransfer mit Lösungsanbietern und Data Scientists als potentielle Treiber der Logistik-Evolution.

  • Neue Geschäftsmodelle

    Mit der Plattformökonomie entstehen auch in der Logistik neue Geschäftsmodelle. Diese neuen Services konzentrieren sich vielfach auf die Vermittlung von Informationen und kommen teils ohne eigene Lagerhäuser oder Fuhrparkflotten aus. In diesem Kontext entwickeln sich disruptive Konzepte, etwa das Crowd-Shipping, Local Delivery oder Freight Forwarder Rates.

    Vorteile aus dem Netzwerk

    Die Anforderungen an innovative Logistik variiert oft signifikant innerhalb verschiedener Branchen und Sektoren. Das Netzwerk bildet mit seinem heterogenen Mitgliedern einen breiten Querschnitt und offeriert Unternehmern eine wertvolle Informations- und Kontaktplattform zur Evaluierung, Optimierung und Erprobung ihrer Geschäftsmodelle.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×