Raumluftmessung made in Mannheim

Aerosole aus der Atemluft gelten als größter Risikofaktor für eine Infektion mit Grippeviren sowie mit dem Coronavirus. Der „Mannheim Cube“ misst unter anderem die Aerosolkonzentration in der Luft und zeigt an, wenn ein Luftaustausch erforderlich ist. Dafür hat das CeMOS der Hochschule Mannheim eine spezielle Messtechnik entwickelt. Seit Kurzem stellt das Unternehmen ProxiVision GmbH Prototypen her, welche nun seit Anfang 2021 in Klassenzimmern der Werner-von-Siemens-Schule in Mannheim getestet werden. Mit dem Mannheimer Technologie-Startup Nevoox Europe GmbH wurde ein starker Vertriebspartner gefunden. Das Netzwerk Smart Production der Wirtschaftsförderung Mannheim fördert die Entwicklung und Anwendung des Würfels.

Weitere Informationen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×